Andy Keller, Physiotherapeut, Inhaber


Nach meiner ersten beruflichen Laufbahn bei der SBB habe ich 2002 einen der letzten Lehrgänge an der Schule für Physiotherapie in Luzern begonnen, und im Jahre 2006 abgeschlossen.
 

Die ersten Berufserfahrungen habe ich während vier Jahren am LUKS Wolhusen ge­sam­­melt. Seit 2010 war ich bis zur Gründung der Physiotherapie Momentum im Februar 2018 in einer privaten Physiotherapie-Praxis in Dagmer­sellen ange­­stellt. 

Weiterbildungen habe ich insbesondere in zwei Hauptbereichen absolviert: Manuelle Therapie nach dem Maitland Konzept, sowie Sportphysiotherapie ESP. 

In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport. Man sieht mich hauptsächlich auf dem Mountain Bike, beim Nordish Inlineskaten oder auf der Loipe. Und Indoor-Training macht mir an den Wundergeräten "SENSOPRO" und "Eisenhorn" mehr Spass denn je…

 

Vreni Müller, Physiotherapeutin

Seit Mai 2019 gehört Vreni Müller zum Team der Physiotherapie Momentum.  Sie hat zuvor während vieler Jahre erfolgreich Ihre eigene Praxis in Schüpfheim geführt.

Mit dieser grossen fachlichen und menschlichen Erfahrung ist Vreni eine echte Bereicherung für unsere Praxis, und setzt Ihre ganze Energie in die Arbeit mit unseren Patienten ein.


 
 

Marcel Steffen, eidg. dipl. med. Masseur

Seit 1997 führt Marcel Steffen seine eigene Praxis als medizinischer Masseur in Wolhusen. 2001 konnte er den Abschluss als eidg. dipl. med. Masseur erlangen.

2021 ist für ihn das Momentum gekommen, sich regelmässig pro Woche wieder mit einem Team austauschen zu können. 1.5 Tage in der Woche wirkt er nun in der Physiotherapie-Praxis Momentum und bringt sein Wissen aus den Bereichen Massage, Gelenkmobilisation, energetische Behandlungen, Kinesiologie und Ernährung mit ein.

Der ganzheitliche Aspekt des Menschen und seines Körpers ist ihm wichtig. So bewegt er sich in seiner Freizeit selbst gerne. Am liebsten draussen auf dem Bike, auf Skitouren, auf der Skipiste oder beim Wandern. Aber auch das Abschalten bei der Gartenarbeit geniesst er.  

Jeweils am Dienstag den ganzen Tag und Donnerstagnachmittag arbeitet er mit uns in unseren Räumlichkeiten zusammen.

 

Monika Isaak, Reinigung

Unauffällig und fleissig kümmert sich Monika darum, dass die Praxis glänzt, "Staub-Fluusen" wenig, die Pflanzen und Stöcke dafür umso mehr Überlebenschancen haben, da sie regelmässig zu Wasser kommen...

 
 

Angela Erbini, Sekretariat

Bereits seit Anfang 2019 hilft Angela Erbini - gelernte medizinische Praxisassistentin - im Sekretariat mit.

Jeweils Freitag Vormittag oder Nachmittag nimmt sie für uns Telefone entgegen und kümmert sich um die vielen wichtigen Hintergrundarbeiten. Nur dank dieser wertvollen Unterstützung ist es uns überhaupt möglich, uns voll und ganz auf die Rehabillitation unserer Patienten zu konzentrieren.

Und in der Freizeit... siehe unten: Viel Lesen und gemütlich Kaffee trinken, am Besten in dieser Kombination!